Leinen los – Was macht eine katholische Schule aus?

Am 31. Januar 2020 trafen sich Firmlinge der St. Marien Gemeinde zusammen mit Herrn Olaf Hübner und Frau Selina Hermann, plus+ bauplanung GmbH, Frau Monika Ripperger, Gemeindemitglied St. Marien, und Frau Isabel Sieper, Gemeindereferentin St. Marien, zu einem Architektur Workshop der St. Raphael Schule.

Im Workshop beschäftigten sich Jugendliche und Erwachsene einen Nachmittag mit den zentralen Fragen, was eine katholische Schule eigentlich ausmacht und wie sie sich von anderen Schulen unterscheidet. In Begleitung des fachkundigen Architekturbüros entstanden reichlich Ideen, die wiederum in die Überlegungen der Planungsgestaltung aufgenommen werden. So können Ideen Wirklichkeit werden.

Ziel ist es die Sankt Raphael Schule als dreizügiges G9 Gymnasium in Trägerschaft der Malteser Werke gGmbH bis zum Sommer 2023 zu bauen, die erste Jahrgangstufe 5 zum Schuljahr 2023/24 aufzunehmen und acht Jahre später, mit dem Schuljahr 2031/32 den Vollbetrieb zu erreichen.

Ideen finden Räume – Einzug der Freunde und Förderer der St. Raphael Schule e.V., Frankfurt am Main, in die Villa Gründergeist

Am 1. Januar 2020 haben die Freunde und Förderer der St. Raphael Schule e.V., Frankfurt am Main, Büroräume in der Villa Gründergeist, Gärtnerweg 62, 60322 Frankfurt am Main bezogen.

Die Villa Gründergeist in der Trägerschaft des Bistums Limburg ist der erste katholische Co-Working Space in Deutschland. Mitten im Frankfurter Westend gelegen, ist sie zugleich Ort für Ideen von morgen, Touchpoint und Lernort für zukünftige, gesellschaftliche Entwicklungen zugleich.

Als Mischung aus Co-Working Space, Social Hub und kirchlichem Innovationszentrum ist sie somit ein perfekter Standort zur Verwirklichung unseres Zieles, Sankt Raphael als dreizügiges G9 Gymnasium in Trägerschaft der Malteser Werke gGmbH bis zum Sommer 2023 zu bauen, die erste Jahrgangstufe 5 zum Schuljahr 2023/24 aufzunehmen und acht Jahre später, mit dem Schuljahr 2031/32 den Vollbetrieb zu erreichen.

www.villa-gruendergeist.de

Frankfurter Bürger gründen die Freunde und Förderer der St. Raphael Schule

In Erinnerung an die jahrhundertelange Tradition katholischer Schulen in Frankfurt am Main gründeten am 18. März 2019 Frankfurter Bürger den Verein Freunde und Förderer der St. Raphael Schule e.V., Frankfurt am Main. Zweck des Vereins ist die Förderung und finanzielle Unterstützung aller Aktivitäten, die die Gründung und Errichtung, insbesondere Investitionen in die Schulliegenschaft, der St. Raphael Schule auf der Liegenschaft Ludwig-Landmann-Straße 365 verfolgen. Mit Aufnahme des Betriebs wird der Verein die Schule wo nötig in pädagogischen und kulturellen Aufgaben fördern, aber auch einzelne Schüler und deren Familien finanziell unterstützen.

Bild: Fürstenberger Hof. Nach dem Merianplan vom 1628 seinerzeit Marktplatz neben dem Rebstöcker Hof. Die Domstiftschule war hier von ca. 1346 – 1550.

Stadt Frankfurt unterstützt Gründung und Bau der St. Raphael Schule

Die Realisierung der katholischen Schule St. Raphael wird mit einem Investitionskostenzuschuss in Höhe von einmalig 16 Mio. EURO unterstützt. Darauf haben sich die Koalitionspartner im Frankfurter Römer CDU, SPD und Bündnis 90/Die Grünen bei ihren Koalitionsgesprächen zur Halbzeit der Legislatur geeinigt.